☰ Menu
Soforthilfe im Trauerfall
Tel. 0 52 52 / 44 22
bestattungen@klausthiele.de

Aktuelles

Unsere aktuelle Werbeanzeige:
Die Zeit bis zur Bestattung ist besonders kostbar.
Nehmen Sie unsere Abschiedsräume in Anspruch.
"Fachwissen & Menschlichkeit"

Chatten für die Trauer: doch-etwas-bleibt.de

Chatten, posten, teilen – das sind Schlüsselwörter für die heutige Kommunikation vor allem jugendlicher Menschen. Beim Thema Tod und Trauer sind viele Jugendliche allerdings online und auch offline schlecht bedient. Denn es gibt diverse, vor allem lokale Angebote für Erwachsene und auch Kinder, aber sehr wenig speziell für die Zielgruppe Jugendliche und junge Erwachsene.

Gerade für Jugendliche ist eine nahe Trauererfahrung schwer einzuordnen, kaum zu beschreiben und noch weniger auszuhalten. Das Thema Tod ist quasi kontraproduktiv, geht doch ihr Leben eigentlich gerade erst richtig los.

Ein - wenn man möchte: anonymer - Chatroom in einem für Jugendliche vertrauten und verlässlichen Umfeld ist für viele der rettende Anker. Hier kann man sich etwas trauen, in seiner eigenen Sprache sprechen und, noch wichtiger: Der Betroffene erhält eine direkte Antwort von ebenso betroffenen Jugendlichen.

Die Onlineplattform doch-etwas-bleibt.de bietet schon seit 2009 ihre Dienste an. Das Besondere: Die Chatbegleiter sind selbst Jugendliche und junge Erwachsene, die eigene Trauererfahrung gemacht haben. Die Chatbegleiter werden regelmäßig professionell geschult und vom Hospizverein Bedburg-Bergheim unterstützt. Ihr Ausdruck und ihre Empathie jedoch sind natürlich anders als bei den oftmals älteren Trauerhilfe-Profis. Sie sprechen die gleiche Sprache wie die Betroffenen, befinden sich in ähnlichen Lebenssituationen und nutzen die gleichen Medien. Eine Kommunikation auf Augenhöhe!

Das Konzept von doch-etwas-bleibt.de ist in Deutschland einzigartig und wird sehr gut angenommen. Es gibt aber auch noch weitere Plattformen mit unterschiedlicher Herangehensweise, wie z.B. da-sein.de oder die-muschel-ev.de

Bild: #205413957 - © Anna Jurkovska - stock.adobe.com
Bild: #205413957 - © Anna Jurkovska - stock.adobe.com

 

Aufgrund der aktuellen Rechtsprechung und den Gesprächen des Bestatterverbandes NRW e.V. mit den Kommunen in NRW, haben wir zusammen mit dem GF des Bestatterverbandes ( Herrn Stephan Neuser) im letzten Jahr den Kreis angeschrieben und eine Erhöhung der bisher als angemessen angesehenen Bestattungsvorsorgen gefordert. 

Für eine angemessene finanzielle Vorsorge für den Todesfall (Bestattungsvorsorgevermögen im Sinne der Härtefallregelung nach § 90 Abs. 3 SGB XII) wird nunmehr im Kreis Paderborn eine Bestattungsvorsorgesumme bis zu 5.000,00 € als angemessen angesehen und im Rahmen der Sozialhilfegewährung von einer Verwertung ausgenommen.

Bisher wurden lediglich Bestattungsvorsorgen in Höhe von 3.500,- € als angemessen erachtet.  

Das offizielle Schreiben des Kreises finden Sie hier:

 

 

Als Vorsitzender des Männerchores Harmonie gebe ich hier auch Neuigkeiten und Informationen zum Männerchor heraus:

 

„Variatio delectat. – Abwechslung erfreut.“

Das gilt auch für uns Sänger. Nach dem begeisternden Herbstkonzert erfüllen nun weihnachtliche Klänge das Vereinslokal während der wöchentlichen Proben.

Intensiv üben die Sänger des Projektchors und des Gesamtchors für das bevorstehende Chorkonzert im Advent. 

Am Sonntag, dem 7. Dezember, wollen wir den Besucherinnen und Besuchern einige „Sternstunden im Advent“ bereiten.

Ab 14.30 Uhr werden die Besucher bei Kaffee und Kuchen im adventlich geschmückten Saal bei Tannenduft, Lichterglanz und Kerzenschein eingestimmt. Ab 16.00 Uhr sorgen beide Chöre mit volkstümlichen Adventsliedern, emotionalen Weihnachtsliedern und mitreißenden Spirituals für einen vorweihnachtlichen Musikgenuss.

Das Bläserquartett der Musikhochschule Detmold wird sowohl allein als auch zusammen mit den Sängern weitere Glanzpunkte setzen.

Das Konzert steht unter der bewährten Gesamtleitung unseres Chorleiters Joachim Senft.

Karten können bei den Sängern, in der Gaststätte Oberließ und bei der Marketing GmbH sowie an der Konzertkasse erworben werden.


Für interessierte Sänger ist dies ein idealer Zeitpunkt, sich dem Männerchor anzuschließen.
Jeder junge oder jung gebliebene Mann, der Freude am Gesang hat und auch die Geselligkeit liebt, ist bei den Chorproben Donnerstags um 20.00 Uhr in der Gaststätte Oberließ herzlich willkommen
nach oben